Tagungsprogramm
Toplantı Programı
Hepatitis B und C Virusinfektion
Während die Hepatitis B und C Infektionen in der
einheimischen Bevölkerung einen Anteil von 0,2
bis 0,3 Prozent ausmachen, sind es in der türkischen Bevölkerung je nach Herkunftsprovinz
zwei (westliche Türkei) bis acht Prozent (östliche
Türkei). Mögliche Folgen einer unbehandelten Hepatitis B und C Virusinfektion sind Leberzirrhose
und letztendlich Leberkrebs.
Hepatit B ve C virus enfeksiyonu
Alman toplumunda hepatit B ve C enfeksyion
oranı % 0,2 ile % 0,3 arsında olarak belirtilirken,
Türkiye’de tüm bölgelerde bu oranlar çok daha
yüksektir. Batı illerinde ve Ege Bölgesi’nde
nüfusunun %2’sinde hepatit B veya C
enfeksiyonu görülürken, bu oran Doğu
Anadolu’da %8’e kadar çıkabilmektedir. Tedavi
görmeyen hastalarda siroz ve hastalığın daha
ileri bir safhasında karaciğer kanseri oluşabilir.
Chronisch obstruktive Lungenerkrankung /
Asthma Bronchiale
In Deutschland gibt es ca. drei bis fünf Millionen
Betroffene, die an einer chronisch obstruktiven
Lungenerkrankung leiden. Häufig äußert sich
diese Erkrankung durch Husten, Auswurf und
Luftnot besonders im Frühjahr und im Winter.
Davon abzugrenzen ist Asthma Bronchiale, das
aufgrund von Umweltbelastungen vermehrt auftritt und bis zu sieben Prozent der Bevölkerung
betrifft.
Diabetes mellitus
Diabetes mellitus ist die Volkserkrankung der
Gegenwart und der Zukunft mit einem wachsenden Anteil von neun bis zehn Prozent in der Bevölkerung, das entspricht etwa sieben Millionen
Betroffene. Nicht nur die Erkrankung an sich ist
gefährlich, sondern die Begleit- und Folgeerkrankungen – wie Gefäßveränderungen, Bluthochdruck und Herzerkrankungen – machen sie zu
einer Volkskrankheit mit hohen Risiken. Die
kohlenhydratreiche türkische Küche ist oft ein
schweres Hindernis, eine entsprechende Diät
einzuhalten.
Kronik obstruktif Akciğer hastalığı/
Bronkiyal astım
Almanya’da tahminlere göre 3 ile 5 milyon
arasında vatandaş kronik obstruktif akciğer
hastalığına (KOAH) yakalanmıştır. KOAH
bilhassa ilk ve sonbahar’da öksürük, balgam
çıkarma ve solunum yetmezliği ile karşımıza
çıkar. Bundan farklı olarak, bronkiyal astım
çevre kirlenmesi zemininde, bağışıklık
sistemi aracığıyla alerjiye bağlı olarak gelişir,
ciddi nefes darlığı yaratır. Alman
toplumunun %7’si astım belirtilerinden
şikayetcidir.
Diyabet hastalığı
Alman toplumunda yaklaşık yedi milyon kişi
(yaklaşık %9’u) Diyabet hastalığına
yakalanmıştır, beklentilere göre önümüzdeki
dönemlerde bu oran daha da artacaktır.
Diyabet hastalığı, doğurduğu yüksek
tansiyon, damar tıkanıklığı ve kalp hastalığı
gibi ek hastalıklarla, tehlikesi yüksek bir
toplum sorunu olarak karşımıza çıkabiliyor.
Kalorili gıdalardan zengin olan Türk mutfağı,
yeterli diyet yapmasını zorlaştırmaktadır.
Veranstaltungsort:
Gemeindezentrum der Evangelischen
Kirchengemeinde Bochum-Linden
Lindener Straße 128, 44879 Bochum
HELIOS St. Josefs-Hospital
Bochum-Linden
HELIOS
St. Josefs-Hospital
Bochum-Linden
Axstraße 35 • 44879 Bochum
Telefon: (0234) 418-1
Telefax: (0234) 418-851
E-Mail: [email protected]
www.helios-kliniken.de/bochum
Impressum:
Verleger: HELIOS St. Josefs-Hospital GmbH • Axstraße 35 • 44879 Bochum
Druckerei: Preis-Druck-Frankfurt • Daimlerstraße 3 • 63303 Dreieich
1. Bochumer Gesundheitstag
für türkischstämmige
Mitbürger
Sonntag, 15. Februar 2015
13:00 Uhr im Gemeindezentrum der
Evangelischen Kirchengemeinde
Bochum-Linden
Lindener Straße 128, 44879 Bochum
Liebe Bochumerinnen
und Bochumer,
Tagungsprogramm
Günlük program akışı
Referenten
das höchste Gut eines jeden Menschen ist die
Gesundheit.
13:00 Uhr Begrüßung
Dr. Ottilie Scholz
13:00 saatDr. Ottilie Scholz’un selamlaması
Dr. Ottilie Scholz
Zur Vermeidung von Volkskrankheiten wie
Diabetes mellitus oder Hepatitis möchten
wir Sie gerne über Vorsorgemaßnahmen
aufklären.
13:10 Uhr
13:20 Uhr
13:45 Uhr
Ich freue mich daher, dass das HELIOS St.
Josefs-Hospital in Bochum-Linden in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum am 15. Februar 2015 einen Gesundheitstag für Sie veranstaltet.
Sie sollen hier Informationen über diese
Erkrankungen und Tipps zur Vorbeugung
erhalten.
Die Stadt Bochum sowie das HELIOS St.
Josefs-Hospital Bochum-Linden laden Sie
ganz herzlich zu diesem Aufklärungstag für
Ihre Gesundheit ein.
Ihre
Dr. Ottilie Scholz
Oberbürgermeisterin
der Stadt Bochum
Begrüßung
Anna Berrischen
Hepatitis B und C Virusinfektion: Diagnostik und Therapie
Dr. med. Mehmet Erdogan
Oberbürgermeisterin der Stadt Bochum
13:10 saat Anna Berrischen’nin selamlaması
13:20 saatHepatitis B ve C Virus enfeksiyon:
Teşhis ve Tedavi
Dr. med. Mehmet Erdogan
13:45 saatTartışma
Anna Berrischen
Geschäftsführerin,
HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden
Dr. med. Mehmet Erdogan
Chefarzt der Abteilung für Gastroenterologie
und Innere Medizin,
Diskussion mit der Möglichkeit
Fragen zu stellen
13:55 Uhr Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) und Asthma
bronchiale
Dr. med. Mithat Koca
14:20 Uhr Diskussion mit der Möglichkeit
Fragen zu stellen
13:55 saatKronik obstruktif akciğer
hastalığı (KOAH) ve Bronşial
astım
Dr. med. Mithat Koca
HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden
Dr. med. Isa Coktas
Vorstandsmitglied der Deutsch-Türkischen
Medizinergesellschaft NRW e.V.
14:20 saatTartışma
Facharzt für Allgemeinmedizin, Moers
14:30 saatDiyabet hastalığı ve ek hastalıklar
Dr. med. Isa Coktas
Dr. med. Mithat Koca
Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie
(Lungenheilkunde), Offenbach a.M.
14:50 saatTartışma
14:30 Uhr Diabetes mellitus und ihre
Folgeerkrankungen
Dr. med. Isa Coktas
15:00 saatKapanış sözleri
Dr. med. Mehmet Erdogan
Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums der
14:50 Uhr Diskussion mit der Möglichkeit
Fragen zu stellen
Türk kökenli Vatandaşlarına Yönellik ilk Sağlık
Günü
Dr. Öznur Jost
15:00 Uhr Abschluss
Dr. med. Mehmet Erdogan
Unsere Referenten stehen vor und nach den
Vorträgen für ein persönliches Gespräch in einem
separaten Raum zur Verfügung. Es besteht die
Möglichkeit seinen Blutzucker- und Blutdruckwert
bestimmen zu lassen.
Susanne Köllner
Stadt Bochum
Kommunales Integrationszentrum der Stadt Bochum
Eine Veranstaltung von
HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden
Download

Flyer zur Veranstaltung