Frauengesundheit
„Gesundheit ist nicht alles,
ohne Gesundheit ist alles nichts“
- türkisch – deutsche
Veranstaltungsreihe
Die dreiteilige Veranstaltungsreihe greift gesundheitliche Themen auf, die viele
Frauen mittleren Alters betreffen. Obgleich Lebensstile durch verschiedene kulturelle
Einflüsse geprägt sind, können sie zu gleichen Zivilisationskrankheiten führen.
Mit dieser Veranstaltungsreihe wollen wir zu einem ersten bi-nationalen Dialog
anregen. Beabsichtigt ist eine Fortführung der Reihe in Form einer offenen
Selbsthilfegruppe von behinderten Frauen, die sich über Gesundheitsthemen – mit
und ohne Referentinnen – austauscht. Willkommen sind alle Berlinerinnen, wo
auch immer sie ihre Wurzeln verorten!
Diese Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation zwischen dem
Netzwerk behinderter Frauen Berlin e.V. und dem
Feministischen Frauengesundheitszentrum Berlin – FFGZ.
Referentin der Veranstaltungen: Petra Benz (FFGZ)
Übersetzerin: Fatma Aydin, Charité Berlin
Bluthochdruck – Was kann ich tun?
Vortrag und Erfahrungsaustausch
Wie funktioniert unser Herz und wie wirkt sich unsere Lebensweise auf den Blutdruck
aus? Was können wir tun, um Bluthochdruck zu senken oder zu vermeiden? Um die
Gesundheit unseres Herzens zu fördern, können wir selbst aktiv werden - mit
Möglichkeiten zur Selbsthilfe und kleinen Übungen zur Entspannung.
Yüksek Tansiyon - ne yapabiliriz?
Kalbimiz nasıl çalıșıyor ve yașam biçimimiz tansiyonumuzu nasıl etkiliyor? Biz
kendimiz yüksek tansiyonu düşürmek veya engellemek için neler yapabiliriz? Kalp
sağlığımızı koruya-bilmemiz için biz kendimiz aktif olabiliriz. Rahatlama ve gevșeme
için küçük egsersizler ve kendi kendimize yardımcı olabiliriz.
Termin:
Sprache:
Teilnehmerinnen:
Anmeldeschluss:
Dienstag, 2. September 2014
18.00 bis 20.00 Uhr
Deutsch und Türkisch
Frauen mit Behinderungen/chronischen Erkrankungen
Freitag, 29. August 2014
Wege zum gesunden Schlaf
Vortrag und Erfahrungsaustausch
Vor allem Sorgen, Stress und Lebensgewohnheiten wirken sich auf den Schlaf aus.
Es kommt zu Schlafstörungen, Müdigkeit und Erschöpfung, was sehr belastend sein
kann. Frauen sind davon häufiger betroffen als Männer und nehmen häufiger
Schlafmittel. Warum ist das so, was ist von Medikamenten zu halten und was können
wir selbst für einen gesunden Schlaf tun?
Rahat uykunun yolları
Özellikle sıkıntı, stres ve olumsuz yașam koşulları uykuya yansır. Bu uyku
bozukluklarına, yorgunluğa ve bitkinliğe yol açar, bu durum da ayrıca çok sıkıntılara
yol açabilir. Erkeklere nazaran kadınlar bu rahatsızlığa daha çok yakalanıyor ve daha
fazla uyku ilacı kullanmak durumunda kalıyorlar. Bu neden böyle oluyor, ilaçların
gerçek etkisi nedir ve siz sağlıklı bir uyku için neler yapabilirsiniz?
Termin:
Sprache:
Teilnehmerinnen:
Anmeldeschluss:
Dienstag, 7. Oktober 2014
18.00 bis 20.00 Uhr
Deutsch und Türkisch
Frauen mit Behinderungen/chronischen Erkrankungen
Donnerstag, 2. Oktober 2014
Wechseljahre – was passiert da eigentlich im Körper?
Vortrag und Erfahrungsaustausch
Wir sprechen über die körperlichen und psychischen Veränderungen in dieser
Lebensphase und geben Tipps, wie mit Problemen z. B. Hitzewallungen umgegangen werden kann.
Menopoz- gerçekten bedende neler oluyor?
Bu döneme ait bedensel ve ruhsal değişimler hakkında konuşuyoruz ve bazı öneriler
veriyoruz örn. ateş basmaları gibi sorunlara karşı neler yapılabilinir.
Termin:
Sprache:
Teilnehmerinnen:
Anmeldeschluss:
Dienstag, 4. November 2014
18.00 bis 20.00 Uhr
Deutsch und Türkisch
Frauen mit Behinderungen/chronischen Erkrankungen
Freitag, 31. Oktober 2014
Veranstaltungsort: Alle Veranstaltungen finden statt im
Netzwerk behinderter Frauen Berlin e.V.
Leinestr. 51
12049 Berlin
Unsere Räume sind barrierefrei!
Download

türkisch – deutsch